Niedersachsen: Schulland.

Bildung für die Zukunft

AUSBAU VON UNTERRICHTSVERSORGUNG UND GANZTAG

Als erstes Bundesland haben wir in Niedersachsen das sogenannte „Turbo-Abi“ zugunsten des Abiturs nach neun Jahren abgeschafft und zudem das Angebot an Ganztagsschulen auf 1.800 und damit 70% der Schulen ausgebaut. Für die kommende Legislaturperiode haben wir uns folgende Ziele gesetzt:

Keine Schulstrukturdebatten: Wir werden überall ein breites schulisches Angebot vorhalten, das den regionalen Bedürfnissen entspricht, anstatt den Schulfrieden durch neue Debatten über bevorzugte Schulformen oder die Wiedereinführung der Schullaufbahnempfehlung zu gefährden.

Ausbau von Ganztagsschulen: Bis 2021 werden wir 600 Millionen Euro in den Ausbau von Ganztagsschulen investieren. Dabei werden wir u.a. die schulische Sozialarbeit weiter ausbauen.

Ausbau der Unterrichtsversorgung: Wir werden eine Unterrichtsversorgung von 100% in allen Schulformen realisieren. Dafür haben wir im Doppelhaushalt die Einstellung von 2.160 zusätzlichen Lehrkräften vorgesehen und wir wollen die Studienplatzkapazitäten für das Lehramtsstudium erhöhen.

KEIN STILLSTAND BEI DER INKLUSION

Wir haben mit der Inklusion im Schulwesen die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass alle Menschen, unabhängig von sprachlichen, geistigen oder körperlichen Voraussetzungen, ihre Talente entfalten können. Zwischen 2013 und 2016 haben wir rund eine Milliarde Euro für die Inklusion bereitgestellt, allein im laufenden Jahr werden 330 Millionen Euro investiert. Für die kommende Legislaturperiode haben wir uns folgende Ziele gesetzt:

Kein Stillstand: Wir werden die notwendigen Mittel zur Umsetzung der Inklusion zur Verfügung stellen anstatt Parallel-Strukturen zu erhalten und Bildungshürden wiederaufzubauen.

Investitionen: Bis 2021 werden wir für die Umsetzung der Inklusion insgesamt rund 1,6 Milliarden Euro investieren und zusätzlich 800 weitere Fachkräfte zur Umsetzung der Inklusion in Schulen einsetzen.

Weiterbildung: Die bereits eingeleitete bedarfsgerechte Aus-, Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte und pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird auf allen Ebenen fortgesetzt und erweitert.